Meine Gastfamilie in Arkansas

Meine Gastfamilie.

Sooooo, endlich hat das Warten ein Ende – ich weiss, wo ich hinkomme.
Tatsächlich hat sich eine Gastfamilie entschieden mich aufzunehmen, aus welchen Grund auch immer. Am 03.08. bin ich dann auch schon weg, also hab ich noch 32 Tage Zeit Deutschland zu genießen. Nicht mehr lange.

Siloam Springs, Arkansas

Siloam Springs, Arkansas

Ist natürlich nicht Los Angeles geworden, aber fast schon besser. Eine kleine Stadt mit 15.000 Einwohnern, namens Siloam Springs. Dort werde ich dementsprechend auf die Siloam Springs High School gehn. Sieht richtig nice aus. Die Schule bietet eine gut Auswahl an Fächern zum belegen an. Kaum zu glauben, dass ich sowas schreibe, aber ich freue mich richtig auf die Schule…

So nun mal zu dem, was die meisten Leser hier interessiert: Meine Gastfamilie

Gastfamilie

meine Gastfamilie

Alle sind super nett und freundlich. Verstehen tun sie mein grottiges Englisch auch, das bietet eine gute Grundlage der Kommunikation haha. Meine Gastbruder (endlich mal einen Bruder, statt 5 Schwestern)  ist 16 Jahre alt und wird mit mir in die selbe Jahrgangsstufe gehen, was ich mega chillig finde. So kenne ich schon mal wen in der Schule.
Meine Gastschwester ist zwölf, ist typischer Weise Cheerleader. Hab ich hier in Deutschland auch und es ist die meiste Zeit ganz schön.
Ich hab zwar nur knappe 2 Wochen Sommerferien, aber dafür fahren wir in meiner ersten Schulwoche nach Oklahoma City zu einem Street Race.

Ich bin richtig zufrieden mit meiner Gastfamilie und hoffentlich sie auch mit mir. Freue mich richtig auf meine Zeit in den USA und kann den Abflug schon gar nicht erwarten!

Ist ein verhältnismäßig kurzer Blogbeitrag geworden, wenn wer noch was wissen will, soll er mir privat schreiben. Auf Snapchat werde ich warscheinlich am aktivsten sein, während ich in den USA bin, drum lohnt es sich mich da zu adden. Den nächsten Beitrag werd ich im Flieger nach Amerika schreiben. Das war´s!